Auszahlungsquote - Entscheidet langfristig über deine Echtgeld Gewinne

Casinospiele auszahlungsquote

Bevor jemand sich dafür entscheidet, mit Echtgeld zu spielen, wäre es ratsam, sich vorher die Angaben zu den Auszahlungsquoten genauer anzuschauen. Je höher die Quote, umso leichter lässt sich euer Guthaben vermehren und desto leichter fällt es euch zu zocken. In der Regel bieten Online Casinos höhere Auszahlungsquoten als herkömmliche Casinos.

Um euch als guter Ratgeber die Spieleauswahl zu erleichtern, möchten wir auf dieses Thema ein wenig genauer eingehen.

Was eigentlich genau versteht man unter dem Begriff „Auszahlungsquote“ in der großen Welt der Online Casinos?

Sowohl die Auszahlungsquote als auch der Hausvorteil eines Online Casinos bestimmen beide über die Höhe eurer Gewinne. Der Hausvorteil steht für den Gewinn des Online Casinos, die Auszahlungsquote steht für den Gewinn des Spielers. Die Prozentzahl spiegelt den Anteil der Einsätze wieder, welcher als Echtgeld Gewinn dem Spieler oder dem Casino gutgeschrieben wird. Wenn somit die Auszahlungsquote 96% beträgt, erhält ihr, statistisch gesehen, bei 100€ Einsatz einen Betrag von 96€ zurück. Die 4% sind dann der Hausvorteil und das bedeutet, dass von euren 100€ Einsatz 4€ an das Casino gehen. Gut ist, dass jedes Spiel eine andere Auszahlungsquote hat.

Die größten und bekanntesten Online Casinos verfügen über ein Spielesortiment mit hohen Auszahlungsquoten

Um zu sehen, wie es um die Auszahlungsquote tatsächlich steht, sollte man sich die Durchschnittsquote eines Casinos anschauen, die euch genauere Auskünfte gibt, als das angezeigte Prüfsiegel. Dieser Durchschnittswert wird anhand der Quoten eines jeden einzelnen Spiels bemessen. Die Gewinnchancen bei einem Online Spiel lassen sich somit viel leichter einschätzen.

Nicht alle Online Casinos bieten gute Auszahlungsquoten an. Leider. Manche Casinos geben eher Tisch- und Kartenspielen gute Quoten, jedoch fallen dann die Quoten der einzelnen Spielautomaten etwas dürftiger aus oder sie machen es umgekehrt. Diese Sorge braucht ihr euch jedoch in einem Spitzen-Casino nicht machen. Achtet einfach darauf, dass die Durchschnittsquote akzeptabel ist, was natürlich jeder für sich selbst entscheiden muss, und dass euch das Spiel, für welches ihr euch entschieden habt, dennoch Freude bereitet.

Bei einem Spiel wie z.B. Roulette kann man die Gewinnwahrscheinlichkeit mathematisch errechnen. Beim Europäischen Roulette liegt die Auszahlungsquote bei 97,3 %. In der Amerikanischen Version spielt man mit zwei Nullen im Kessel. Bei Null gewinnt immer die Bank. Der Bankvorteil hier liegt bei 5,26 % und die Auszahlungsquote beträgt 94,74 %. Deswegen meiden erfahrene Spieler das Amerikanische Roulette.

Beim Casinospiel Black Jack, um das noch mit aufzuführen, ist der Hausvorteil, verglichen mit anderen Casino Spielen, mit am niedrigsten.

Wie bereits erwähnt, liegt es an euch zu entscheiden, welche (durchschnittliche) Auszahlungsquote für euch als günstig erscheint. Manche sind der Meinung, dass ihnen eine Quote von 95% bereits schon ausreicht. Wir jedoch glauben, dass 97% eine angemessene Quote in einem Online Casino darstellt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Dann haben wir für euch weitere interessante Themen im Aufgebot:

Menu